Mobile Device Management modernisiert die kanadische Agrarwirtschaft

MobiVisor goes international

Mobile Device Management in der Agrarwirtschaft? Immer mehr kanadische Agrarunternehmen entscheiden sich für ein Mobile Device Management und setzen dabei auf MobiVisor. Wie wird MobiVisor in der Agrarwirtschaft angewendet und welche Anforderungen hatten unsere Kunden?

 

Mobile Geräte werden zunehmend in den Arbeitsalltag von Unternehmen integriert. Auch in der Agrarwirtschaft werden immer häufiger Smartphones und Tablets eingesetzt, um Arbeitsprozesse zu digitalisieren, Mitarbeiter zu koordinieren und Arbeitsaufträge zu verteilen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, ist ein Mobile Device Management unverzichtbar.

 

Bei der Frage nach dem optimalen MDM spielen für KMUs besonders der Service und die Usability der Lösung eine entscheidende Rolle. Da die kanadischen Unternehmen mit ihrem letzten MDM-Anbieter nicht zufrieden waren, begaben sie sich auf die Suche nach einem neuen Anbieter. IOTIQ konnte von Anfang an überzeugen, weil innerhalb weniger Stunden eine Testumgebung eingerichtet wurde und mit Hilfe eines persönlichen Beraters die Geräte eingerichtet werden konnten.

 

Obwohl die Kunden in Kanada sitzen, war es für IOTIQ möglich, eine reibungslose Remote-Installation aller Geräte aus Deutschland durchzuführen. Bei der Konfiguration der Geräte wurde vor allem auf die Aspekte Sicherheit und Produktivitätssteigerung wertgelegt. Deshalb wurden sog. Violations eingerichtet, die Benachrichtigungen bei Verstößen senden, wenn bspw. die SIM-Karte gewechselt wird. Außerdem wurden alle Social-Media-Apps deaktiviert, um die private Nutzung während der Arbeitszeit zu verhindern. Darüber hinaus wurden Web-Filter eingesetzt und aus wichtige Internetseiten Webapps gebaut, um einen schnelleren Zugriff zu gewährleisten. Dank MobiVisor erhielten unsere kanadischen Kunden somit ein verschlanktes Gerät mit allen essentiellen Funktionen, das gleichzeitig gesichert und verwaltet wird.

 

Nach der Ersteinrichtung konnten die IT-Verantwortlichen trotz begrenzter technischer Vorkenntnisse ihre Einstellungen autonom vornehmen und verändern. Dies spricht für die übersichtliche Nutzeroberfläche und die einfache Usability. Für MobiVisor braucht es also keine technikaffinen Mitarbeiter aus IT-Bereichen.

 

Besonders zufrieden sind die Kunden mit dem Service und persönlichen Hilfe bei Fragen rund um die Verwaltung ihrer Smartphones sowie bei der Einstellung von Richtlinien. MobiVisor wurden bereits mehrfach empfohlen, weshalb weitere internationale Mobile Device Management Projekte bevorstehen.

 

Ihnen sind Usability und guter Service auch wichtig? Wir richten Ihnen innerhalb von 24 Stunden eine Testumgebung ein und stellen Ihnen einen persönlichen Berater zur Seite.